Forschungsprojekte

IFAF-Forschungsprojekt „Arts push Business – Kunst-Unternehmens-Kooperationen als Motor für Wirtschaft und Kunst (KUK)“
Das vom Institut für Angewandte Forschung Berlin geförderte Forschungsprojekt „Arts push Business – Kunst-Unternehmens-Kooperationen als Motor für Wirtschaft und Kunst (KUK)“ findet in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Prof. Dr. Berit Sandberg) statt. Ziel ist es, zum einen Potentiale und Wirkungen von Kunst für Unternehmen zu überprüfen und zum anderen für Künstler fernab des klassischen Kunstmarktes einen Absatzmarkt zu analysieren.

  • Projektlaufzeit
    01.04.2013 – 31.03.2015
  • Beteiligte Hochschulen
    Prof. Dr. Carsten Baumgarth (Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)
    Prof. Dr. Berit Sandberg (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)
  • Projektpartner 

    Praxispool
    Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Berlin e.V.
    GASAG AG
    Inszenio – Agentur für szenische Kommunikation
    Kunst in den Gerichtshöfen e.V.Wissenschaftspool
    Prof. Dr. Steffen Höhne (Franz-Liszt Hochschule Weimar)
    Noel Dennis (Associate Dean der Glasgow Caledonian University; Editor-in-Chief „Arts Marketing“)
    Prof. Dr. Zannie Giraud Voss (Chair and Professor Arts Management and Arts Entrepreneurship, Meadows School of the Arts and Cox School of Business, Dallas/USA)

 

ESF-Forschungsprojekt „Markenorientierung im Kultursektor“
Das auf zwei Jahre angelegte Forschungsprojekt „Markenorientierung im Kultursektor“ analysiert am Beispiel Berliner Kulturinstitutionen das Konzept der Markenorientierung. Beispielsweise soll erforscht werden: Ob Markenorientierung zum Erfolg einer Kulturinstitution beiträgt? Wie hoch die Markenorientierung in einer einzelnen Kulturinstitution ausfällt? Ziel ist Gestaltungsempfehlungen zur Verbesserung der Markenorientierung zu entwickeln, so dass Kulturinstitutionen das Konzept der Markenführung und die markenorientierte Kommunikation sinnvoll einsetzen und nutzen können. Das Forschungsprojekt wird durch den Europäischen Sozialfond und den Berliner Senat für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefördert.

  • Projektlaufzeit
    01.01.2012 – 31.12.2013
  • Projektpartner:
    C/O Berlin
    DDR-Museum
    Deutsches Technikmuseum
    Käthe-Kollwitz-Museum Berlin
    Museum für Kommunikation
    Sophiensaele
    Werkbundarchiv – Museum der Dinge
    Wintergarten Varieté