B*Canvas

Bildschirmfoto 2018-06-14 um 09.20.51Inspiriert durch den Business Canvas von Alexander Osterwalder und Yves Pigneur (https://strategyzer.com, Buchempfehlung: Osterwalder, A.; Pigneuer, Y. (2011): Business Model Generation, Frankfurt) und den Project Canvas von Prof. Frank Habermann und Karen Schmidt (http://overthefence.com.de; Buchempfehlung: Habermann, F.; Schmidt, K. (2018): Over the fence, Berlin) sowie dem MAK-Markenmodell (Buchempfehlung: Baumgarth, C.; Kaluza, M.; Lohrisch, N. (2014): Markenaudit für Kulturinstitutionen, Wiesbaden) wurde 2016 der erste Entwurf eines Brand Canvas von Prof. Baumgarth entwickelt. Dieser wurde in vielen Seminaren getestet, verändert und verbessert. Er ist grundsätzlich einsetzbar als didaktisches Instrument, um Teilnehmern die Ganzheitlichkeit von Markenführung zu verdeutlichen. Weiterhin ist er dafür geeignet, für neue Geschäftsmodelle und Start-ups Markenkonzepte zu diskutieren und festzulegen. Schließlich ist der B*Canvas auch als Grundlage für umfassende Markenaudits als Evaluationsinstrument ein geeigneter Bezugsrahmen.

Mittlerweile liegt der Brand Canvas „B*Canvas“ in der Version 1.0 unter der Creative Common License „Attribution-Share-Alike 4.0“ (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/) vor. Fühlen Sie sich daher frei, den B*Canvas für Ihre eigenen Zwecke zu nutzen und zu verändern, solange Sie immer einen Hinweis auf die Quelle einfügen. Wir freuen uns auch über Feedback, Ideen und Erfahrungen, die Sie mit dem B*Canvas gemacht haben. Ihre Kommentare können Sie an cb@cbaumgarth.net senden. Wir sind sicher, dass wir in den nächsten Monaten eine Version 2.0 entwickeln und hier veröffentlichen werden.

Download B*Canvas