Stellenausschreibung „Promotionsstelle“

Im Rahmen des Programms „Wissenschaftliche Mitarbeiter(in) an Fachhochschulen“ des Berliner Senats und der HWR Berlin hat Prof. Baumgarth eine Promotionsstelle (66 %) eingeworben. Diese auf drei Jahre (ggf. Verlängeurng um ein weiteres Jahr) angelegte Stelle umfasst gemeinsame Forschung, Lehre (rund 3 Stunden pro Semester) sowie ein eigenes Promotionsprojekt im Umfeld von „Artificial Intelligence und Marke“. Bewerbungsschluss ist der der 28.8.2019. Alle weiteren Details finden Sie hier.

Seminar „Marketingprojekt“ erfolgreich abgeschlossen

Ende Juli haben wir erfolgreich das Seminar „Marketingprojekt“ an der HWR Berlin erfolgreich abgeschlossen. 46 Masterstudierende haben ein Semester lang fast 3000 Stunden investiert, um reale Marketingprojekte zu bearbeiten. Das Spektrum der Projektaufgaben war breit und reichte von datengestützter Personaentwicklung und Customer Journeys über Online- und Offline-Konzepte für Start-ups und Kreativprojekte bis hin zur Analyse von Mehrmarkenstrategien eines Onlineanbieters. Eine Belohnung für die Studierenden, aber gleichzeitig auch eines der zu bearbeitenden Projekte bildete eine gemeinsame Exkursion nach St. Petersburg. Wir danken allen Firmenpartnern für die tolle Zusammenarbeit sowie die finanzielle Unterstützung der Exkursion. Wir sind sicher, dass eine solche Zusammenarbeit von Unternehmen, Professur und Studierenden für alle Seiten eine echte Win-Win-Situation darstellt!

Abschlussarbeiten WS 2019/2020

Liebe Studentinnen und Studenten,

wie schon in den letzten Semestern können Sie sich um die Betreuung der Abschlussarbeit durch mich bewerben. Wichtig ist, dass Ihr geplantes Thema zu  meinen Forschungsfeldern passt. Daher habe ich sowohl meine Forschungsfelder als auch potentielle Themen formuliert. Selbstverständlich können Sie sich auch mit einem eigenen Themen bewerben. Sie sollten aber in der Bewerbung dann einen Bezug Ihres Themas zu meinen Forschungsthemen herstellen. Der Bewerbungsschluss ist am 8.7.2019. Alle wichtigen Details finden Sie hier.

Zwei besondere Auftritte im Mai 2019

Im Rahmen der Preisverleihung des Real Estate Brand Awards stand Prof. Baumgarth am 23. Mai zusammen mit dem TV-Star Barbara Schöneberger im AXICA in Berlin auf der Bühne (Foto: Henrik Jordan). Nur wenige Tage später gab er in Wien im Rahmen des AMA Milchsymposiums 2019 am 28. Mai eine Keynote mit dem Titel „Neue Markenführung – Impulse (auch) für Milchmarken“. Das Besondere an dem Vortrag war, dass er diesen auf Wunsch des Veranstalters mit einem Zauberkunststück mit Milch eröffnete (Foto: Thomas Meyer). Den gesamten Vortrag finden Sie auf YouTube.

14th Global Brand Conference

Vom 8. -10. Mai hat an der HWR Berlin die 14th Global Brand Conference stattgefunden. Prof. Baumgarth fungierte als Conference Chair der Konferenz und organsierte zusammen mit den beiden Co-Chairs Prof. Dirl-Mario Boltz und Prof. Dr. Holger J. Schmidt diese wichtigste wissenchaftliche Markenkonferenz. Mit fast 200 Teilnehmern, 80 wissenschaftlichen Präsentationen, einem Brand Science Slam sowie vier Keynotes bot die Konferenz ein vielfältiges Programm. Mehr Infos auf der Konferenzwebsite www.gbc2019.berlin.

Kurzstatements in der ZDF-Sendung „No-Name oder Marke“

Kurze Experten-Statements von Prof. Baumgarth am 12.2. und 19.2.2109 zur Primetime in der ZDF-Sendung „No-Name oder Marke“ mit dem Starkoch Nelson Müller. Hier die Links zur Mediathek:
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-no-name-oder-marke-1-102.html
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-no-name-oder-marke-2-102.html

Technologiemarken praxisnah und holistisch analysiert

Im Wintersemester haben rund 45 Masterstudierende der HWR unter der Leitung von Prof. Dr. Carsten Baumgarth im Rahmen der Veranstaltung Brand Management die vier Technologiemarken DE-CIX, ISS Facility Services, iteratec und Jungheinrich analysiert. Als Grundlage dafür dienten die Methoden Markenaudit sowie B*Canvas. Es war ein anstrengender Weg, aber am Ende haben beide Seiten von der Kooperation profitiert: Praxisnahe und „echte“ Markenprojekte für die Studierenden und holistische Analyse und frische Impulse für Firmen. Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei den Firmen für die tolle Unterstützung. Fortsetzung mit neuen Markenpartnern folgt im Wintersemester 2019/2020.

Ausschreibung Abschlussarbeiten SS 2019

Liebe Studentinnen und Studenten,

wie schon in den letzten Semestern können Sie sich um die Betreuung der Abschlussarbeit durch mich bewerben. Wichtig ist, dass Ihr geplantes Thema zu  meinen Forschungsfeldern passt. Daher habe ich sowohl meine Forschungsfelder als auch potentielle Themen formuliert. Selbstverständlich können Sie sich auch mit einem eigenen Themen bewerben. Sie sollten aber in der Bewerbung dann einen Bezug Ihres Themas zu meinen Forschungsthemen herstellen. Der Bewerbungsschluss ist am 22.2.2019. Alle wichtigen Details finden Sie hier.