KI & Marke-Keynote bei den B2B Media-Days

Am 16. Mai 2024 hat Prof. Baumgarth im Rahmen der B2B Media-Days, dem Kongress der Deutschen Fachpresse, die Keynote „Vom Hype zur Superpower: Wie KI die Markenführung und die eigene Markenarbeit verändert“ gehalten..

Storyline des Vortrags war das Manta, dass wir im Bereich KI von der Spielerei zu echten Use Cases der Markenführung kommen müssen. Neben ein paar konkreten Use Cases wie z.B. Nutzung von KI bei der Entwicklung von Markenpositionierungen, Gestaltung von markenspezifischen und markenkonsistenten Assets und Evaluation von Live-Kommunikation (z. B. Messestand) durch KI wurden sieben Empfehlungen für den Einsatz von KI in der Markenführung formuliert:

  1. Dein KI-Wissen wird nie über ein Beta-Stadium hinwegkommen!
  2.  Begrüße Deinen neuen KI-Kollegen mit offenen Armen!
  3.  Domänen-Expertise wird immer wichtiger!
  4.  Achte auf die Brand Safety!
  5. Reflektiere die ökologischen, ethischen & rechtlichen Effekte Deiner KI-unterstützen Markenarbeit!
  6. Entwickle tragfähige Businessmodelle!
  7. Komme vom Experimentieren zum Business Case!

B2B MEDIA DAYS 2024 – KONGRESS DER DEUTSCHEN FACHPRESSE am 16.05.2024 im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin /// Foto: Mo Wüstenhagen

Teilnahme an der 17. Global Brand Conference

Die 17. Global Brand Conference, die vom 22. – 24.4. in Edinburgh stattfand, lieferte mit rund 100 vorgestellten Beiträgen spannende und aktuelle Einblicke in die weltweite Markenforschung. Alexandra Kirkby und Carsten Baumgarth präsentierten einen Bezugsrahmen und erste Ergebnisse zu der transformativen Kraft von KI auf den Arbeitsalltag von Markenverantwortlichen. Die Session, die auch von Carsten Baumgarth geleitet wurde, war die einzige Session während der diesjährigen GBC mit einem Fokus auf die Schnittstelle von KI und Marke. In einer zweiten Präsentation stellten Anja Lambrecht und Carsten Baumgarth Ergebnisse ihrer Studie zum Einfluss von Augmented Reality auf die Markenstärke vor, wobei insbesondere der Einfluss des Persönlichkeitsmerkmal Narzissmus analysiert wurde. Die Konferenz, die diesmal unter dem Tagungsthema „Conscientious Brands: Making Sustainability and Responsibility Work“ stattfand, bot eine hervorragende Plattform für den Wissensaustausch und zum Aufbau von Netzwerken sowie als Startpunkt für neue Forschungsprojekte.

Expertenrat Technologiemarke wählt neuen Vorstand

Der Expertenrat Technologiemarken e.V. startet wieder durch mit einem neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung wurden Prof. Dr. Carsten Baumgarth (Vorstandsvorsitzender), Jens Karolyi (Stellv. Vorstandsvorsitzender), Prof. Dr. Karsten Kilian (Schatzmeister & Schriftführer) und Dennis Merker (Vorstandsmitglied) in den neu gebildeten Vorstand gewählt. Wir danken dem bisherigen Vorsitzenden Jürgen Gietl, der aus beruflichen Gründen sich nicht wieder zur Wahl stellte, und Dr. Florian Maier für die geleistete Arbeit. Der neue Vorstand wird mit vollem Elan neue Projekte angehen und Formate – digital und live – entwickeln. Erstes großes Projekt stellt die Entwicklung und Launch einer neuen Webseite dar, weil die bisherige Webseite leider gehackt wurde.

Neuer Artikel zu KI & Marke erschienen

Kein Thema hat in den letzten zwei Jahren die Markenwissenschaft und Markenpraxis so stark beeinflusst wie KI. Nach der Spiel- und Experimentierphase geht es jetzt darum, konkrete Use Cases für die Integration von KI in die Markenarbeit zu entwickeln, zu testen und zu implementieren.

In einem aktuellen Beitrag in der Fachzeitschrift liefern Carsten Baumgarth und Steffen Schmidt einen aktuellen Überblick über die Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen vom Einsatz von KI in eine holistische Markenführung. Der Beitrag ist in der Zeitschrift planung & analyse erschienen und downloadbar hier.

Brown Bag Session 2024: Brückenbau Marke

Am 13.2.2024 von 12.00 – 13.00 präsentierten wir die „Highlights“ von „Brückenbau Marke“ aus dem Jahre 2023.

Folgende Themen werden behandelt:
1.    KI – Booster für die Markenarbeit?!
2.    Markenorganisation: Eine vergessene Fragestellung
3.    Markenheritage: Treiber oder Barriere?
4.    Die dunkle Seite der Markenführung: Krise, Massenentlassungen und Fälschungen
5.    Konsument:innen; Immer wieder ein überraschendes Wesen!

Folien sind verfügbar hier.

Abschlussarbeiten SS 2024

Liebe Studierende,

wie schon in den letzten Semestern können Sie sich um die Betreuung der Abschlussarbeit durch mich bewerben. Wichtig ist, dass Ihr geplantes Thema zu meinen Forschungsfeldern passt. Daher habe ich sowohl meine Forschungsfelder als auch potentielle Themen formuliert. Selbstverständlich können Sie sich auch mit einem eigenen Themen bewerben. Sie sollten aber in der Bewerbung dann einen Bezug Ihres Themas zu meinen Forschungsthemen herstellen. Der Bewerbungsschluss ist am 12.2.2024. Alle wichtigen Details finden Sie hier.

Jahresbilanz 2023 veröffentlicht

Seit 2007 wird Anfang des Jahres Bilanz gezogen und diese Jahresbilanz veröffentlicht. Heute ist die Jahresbilanz 2023 erschienen. Über 25 Veröffentlichungen, mehr als 20 Vorträge … nur ein paar Zahlen. Weitere Details finden Sie hier.