Theorie- und Praxiseinblicke in kunstbasierte Interventionen

Im Rahmen des Wintersemester-Seminars “Kunst und Unternehmen” ging es am 25. November um ‘kunstbasierte Interventionen’. Hierzu führte Nicole Lohrisch in ihrem Vortrag anhand von Forschungsergebnissen und Praxisbeispielen in das Thema ein. Anschließend konnten wir erfreulicherweise Dr. Claudia Borowy, Geschäftsführerin inszenio – Agentur für szenische Kommunikation für einen Vortrag gewinnen. Sie erzählte uns von ihren praktischen Erfahrungen im Bereich des Unternehmenstheaters und der szenischen Kommunikation als Instrument zur Personal- und Organisationsentwicklung. Vor allem diskutierten wir über die zunehmende Relevanz von kunstbasierten Interventionen für den Wirtschaftssektor.

Vortrag an der University of Surrey

Zusammen mit Prof. Dr. Holger J. Schmidt (Hochschule Koblenz) hat Prof. Dr. Carsten Baumgarth einen Vortrag im Rahmen der Konferenz “International CSR, Sustainability, Ethics & Governance” an der University of Surrey (UK) zum Einfluss der Strategischen Orientierungen (u.a. Markenorientierung) auf den Erfolg von Social Entrepreneurs gehalten.

Vortrag an der Leuphana-Universität Lüneburg

Starke Marken bilden auch für Kulturinstitutionen wie Theater oder Museen ein zentrales Erfolgskonzept. Allerdings resultiert eine starke Kulturmarke nicht aus dem Einsatz operativer Marketingtechniken, sondern baut auf einer spezifischen Haltung der Leitungsebene, einer kohärenten Unternehmenskultur und einem abgestimmten Verhalten der Kulturinstitution auf. Der Vortrag “Markenorientierung im Kulturbereich” behandelt mit der Markenorientierung ein theoretisches Konzept, welches diese notwendige interne Verankerung einer starken Kulturmarke modelliert. Weiterhin wird mit dem Markenaudit für Kulturinstitutionen (MAK) eine holistische und empirisch getestete Methodik zur Diagnose der Markenorientierung im Kultursektor vorgestellt. Die Vortragsfolien finden Sie hier.

Vortrag von Heimat der Werbeagentur

Gefunden auf Otto.de – Otto und Heimat erfinden modische Notlügen ref-heimat-large

Zum ersten Mal wird Heimat, einer der erfolgreichsten Werbeagenturen Deutschlands an der HWR Berlin (17.6.2014, 18.00 Uhr, Raum: Haus B. 4.01) zu ihrem neusten Projekt “Otto” referieren. ReferentInnen: Sabina Hesse (Creative Director)/Julia Bubenik (Chefin der Beratung)/ Ggf. Maik Richter (Geschäftsführer). Wir freuen uns über diesen interessanten Beitrag!

Vortrag auf dem “2014 Monaco Symposium on Luxury”

Immer mehr Luxusmarken, angefangen von Louis Vuitton, die ihre Taschen von Künstlern gestalten lassen, über BMW mit seinen Art Cars bis hin zu Chanels Mobile Art – Contemporary Art Container der bekannten Architektin Zaha Hadid, um nur einige Beispiele zu nennen, werben mit Kunst oder setzen Ihre Produkte mit oder durch Künstler in Szene. Zu diesem spannenden Themenfeld forschen Prof. Baumgarth und Olga Louisa Kastner. Am 10.04.2014 präsentierte Frau Kastner die Ergebnisse auf dem “2014 Monaco Symposium on Luxury” der University of Monaco und der INSEEC, der Grande École de Commerce. Hier finden Sie die Präsentation.

kastner_2014

Vortrag im Folkwang Museum Essen

Am 30. April 2014 wird Prof. Baumgarth einen Vortrag zum Thema „Marke trifft Kunst – Karl Lagerfeld als perfekte Symbiose zweier Welten“ im Folkwang Museum Essen halten. Der Vortrag findet anlässlich der Ausstellung „Karl Lagerfeld Parallele Gegensätze: Fotografie – Buchkunst – Mode“ statt, die vom 15. Februar bis zum 11. Mai 2014 gezeigt wird.